Aktuell

Aktuelle Veranstaltungshinweise

5.7.2016: Lydia Benecke - Satanistenmorde und ritueller Missbrauch

Skeptics in the Pub Logo20. S·I·T·P Köln

Dienstag, 5. Juli 2016, Beginn 19:30 Uhr im
Herbrand's
Herbrandstrasse 21, 50825 Köln
Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über Spenden.

Satanistenmorde und ritueller Missbrauch

Mythos oder Realität?

Lydia Benecke, Fotograf Thomas Van De ScheckBekannt gewordene Kriminalfälle wie die Mordfälle von Witten oder Sondershausen
aber auch Medienberichte aus jüngster Zeit wie die „Harry-Potter-Satanisten“ suggerieren:
Potenzielle Killer im Auftrag Satans sind mitten unter uns und... sie scheinen der
„Schwarzen-Subkultur“ zu entstammen. Sind Gruftis also mordlüsterne „Schläfer im
Auftrag des Teufels“? Oder haben Massenmedien, Autoren und übereifrige Sektenbeauftragte
auf der Jagd nach Aufmerksamkeit und Einschaltquoten einen Gruselmythos
erschaffen, der mit der Realität bestenfalls wage Berührungspunkte hat?
Diesen Fragen geht die Kriminalpsychologin und Straftätertherapeutin Lydia Benecke
nach. Sie geht auf eine Zeitreise zu den Ursprüngen moderner Vorstellungen von „Satans-Verbrechen“.